5. Fotofestival Mannheim/Ludwigshafen
mit Fotographien von Liu Jie

Vernissage: 14. September 2013 / 15.30h

Das Fotofestival Mannheim-Ludwigshafen-Heidelberg feiert vom 14.09. bis zum 10.11.2013 sein fünftes Jubiläum. Zu diesem besonderen Anlass wurde Andréa Holzherr als Kuratorin eingeladen. Sie entwickelt aus dem vielfältigen Bildkosmos der legendären Fotoagentur und Fotografen-Kooperative Magnum Photos ein übergreifendes Thema für die Ausstellungshäuser. Wir freuen uns sehr, dass sie den weltbekannten Fotoreporter und ehemaligen Magnum-Präsidenten Thomas Hoepker als Schirmherr für das Festival gewinnen konnte.
Im Fokus des 5. Fotofestivals Grenzgänge. Magnum: Trans-Territories stehen Positionen von Magnum-Fotografen, die sich mit geografischen, politischen, wirtschaftlichen und privaten Territorien im physischen und metaphorischen Sinne auseinandersetzen. Inspiriert von den spezifischen Gegebenheiten des Fotofestivals mit seinen Partnerinstitutionen in drei Städten und zwei Bundesländern, präsentiert die Kuratorin Andréa Holzherr fotografische Arbeiten, die von der Verteidigung, der Öffnung, der Überschreitung, aber auch vom Ineinandergreifen verschiedener Bereiche und Territorien handeln.
Zur Ausstellung in der halle02 wurde der chinesische Fotograf Liu Jie, Stipendiat der Magnum Foundation, eingeladen. Präsentiert wird seine Serie Migrant Nation, in der sich Liu Jie mit dem wachsenden Phänomen der Wanderarbeit in China befasst. Immer mehr Menschen ziehen vom Land in die Städte, ihre Angehörigen müssen sie allerdings meist zurücklassen. Familien werden getrennt, Kinder wachsen bei den Großeltern auf, die alten sozialen Strukturen werden aufgelöst.

Übrigens:
In der halle02 finden im Rahmen des Fotofestivals auch Workshops mit Magnum Fotographen statt. Angeboten werden zwei Workshops für jeweils bis zu zwölf Teilnehmer, die aus einem praxisorientierten viertägigen Intensivkurs mit einem der beiden namhaften Magnum-Fotografen bestehen. Die Workshops richten sich an Personen mit guten Vorkenntnissen der Digitalfotografie, die über eine eigene Fotoausrüstung verfügen. Das tägliche Programm sieht Shootings in der Gruppe vor, die von den Fotografen angeleitet werden. Die Teilnehmer werden zu den entstandenen Arbeiten beraten und Hilfestellungen für die Bildbearbeitung erhalten. Dabei können sie nicht nur ihre Bildsprache und fotografische Identität weiterentwickeln, sondern auch wertvolle Erfahrungen vermittelt bekommen, um sich auf dem ständig verändernden Markt zu behaupten. Die Teilnehmer werden aufgefordert, sich fotografisch mit einem Thema auseinanderzusetzen, das in Heidelberg und Umgebung zu finden ist. Sie können sich hierfür entweder auf vorangegangene Arbeiten und Interessen stützen oder auch die Gelegenheit nutzen, sich ganz neu mit einer Fragestellung zu befassen.
Den Abschluss bildet eine öffentliche Projektion der in den vier Tagen entstandenen Arbeiten, verbunden mit einem öffentlichen Gespräch mit den beiden Magnum-Fotografen Chris Steele-Perkins und Chien-Chi Chang.

BEWERBUNG UND WEITERE INFORMATIONEN
Ausführliche Informationen zu den Workshops, den Fotografen sowie zu den Teilnahmebedingungen erhalten Sie hier.
Ab sofort können Sie sich hier online bei Magnum Photos in englischer Sprache für die Workshops bewerben. Bewerbungsfrist ist der 19. August 2013. Bewerber werden nach der Qualität ihrer bisherigen fotografischen Arbeit, einem Motivationsschreiben sowie unter Berücksichtigung der Reihenfolge ihrer Anmeldung ausgewählt.
Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Elsa Bizet von Magnum Photos, Paris, die die Workshops organisiert: magnum.workshops(at)magnumphotos.com
Am 15.09. um 18 Uhr findet eine Präsentation der Workshop-Ergebnisse statt, zu der alle herzlich eingeladen sind.