INSIGHTS III - KRAUTS PROJECT
Stefan Strumbel, Sandro Kopp, SMASH137, Andreas von Chrzanowski & Rüdiger Glatz

Erstmals realisiert die Künstlergruppe (Stefan Strumbel, Sandro Kopp, SMASH137, Andreas von Chrzanowski & Rüdiger Glatz) unter der Federführung von Atelier Kontrast eine gemeinsame Rauminstallation: Graffiti, Streetart, Fotografie und Malerei treffen aufeinander und verbinden sich zu einem kollaborativen Gesamtkunstwerk.
Die fünf Protagonisten des Krauts Projects, sonst hauptsächlich in den Metropolen dieser Welt unterwegs, kommen nun schon im dritten Jahr in Folge im beschaulichen Heidelberg zusammen,
um Einblicke in ihren aktuellen Schaffensprozess zu geben.
Strumbel war 2012, neben Ausstellungen in Berlin, Hamburg und London, im Rahmen des 900-Jahre-Baden-Jubiläums im Landesmuseum Karlsruhe mit der Ausstellung "Holy Heimat" höchst erfolgreich in der eigenen Heimat vertreten.
Sandro Kopp realisierte u.a. Ausstellungen bei Lehmann Maupin in New York und in London mit seinen Skype-Ölgemälden. SMASH137 reüssierte 2012 vor allem mit Ausstellungen in Köln, Paris und Montpellier, während Andreas von Chrzanowski an Mural-Projekten u.a. in Johannesburg und New York teilnahm, sowie Ausstellungen in München, London und Bristol hatte.
Rüdiger Glatz stellte 2012 in Amsterdam, Paris, Rottweil und im romantischen Bernau aus und arbeitete an seiner Serie "The New Black" über die Fashion-Szene in Orten wie New York, Paris, London, Berlin & Reykjavik, wovon er erstmals einige Arbeiten in der KUNST/HALLE zeigen wird.
Die Ausstellung ist gleichzeitig eine Reminiszenz der fünf Künstler an die halle02 (Teil davon ist die KUNST/HALLE), deren Fortbestand aktuell auf dem Spiel steht.
Genau diese Symbiose aus Kunst und Musik, die Mischung aus Plattform und Produktionsort, war und ist bis heute für jeden einzelnen Künstler des Krauts Projects ein Kristallisationspunkt.